Ahnatal 21. 05. 22

Sitzballturnier nach langer Zwangspause

Am Samstag, den 21.05.2022, konnten die Plauener Sitzballer und Sitzballerinnen endlich mal wieder an einem Turnier teilnehmen. Nach langer Corona-Zwangspause hatte der SVW Ahnatal  12 Mannschaften zu sich nach Hessen eingeladen. Die Athletinnen und Athleten des BRSV „Medizin“ Vogtland e.V. mussten sich wieder einmal mit den Leipzigern zusammentun, damit man mit einer kompletten Mannschaft antreten konnte. Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen ausgespielt. Der erste Gegner der Sachsen hieß Pforzheim. Die Badener waren ebenfalls nicht mit Ihrer stärksten Besetzung angereist und so konnte man sich schon zur Halbzeit einen ordentlichen Vorsprung von 14:9 Treffern erkämpfen. Diese komfortable Differenz wurde bis zum Ende des Spiels dann sogar noch auf 27:17 ausgebaut. Danach musste man gegen die Spielgemeinschaft Hannover/Hemmingen antreten. Der Kontrahent machte es den Sachsen nicht so leicht, so dass man zu Hälfte mit 10:11 in Rückstand lag. In der zweiten Hälfte kämpften sich die Sachsen aber dann doch noch zu einem 23:22-Sieg. Gegen Oberhausen wurde es aber noch schwerer. Dieses Match ging mit 19:26, nach einem Habzeitstand von 11:14, leider verloren. Das Team aus Frammersbach war den Sachsen dann nicht ganz ebenbürtig und man gewann deutlich mit 28:15 (14:8). Auf Augenhöhe zeigte sich danach wieder die Mannschaft aus Neubrandenburg. Nach einem knappen Halbzeitstand von 12:11 konnte man das Spiel am Ende, nach hartem Kampf, mit 24:22 für sich entscheiden. Die Vorrunde war damit beendet und es gab drei punktgleiche Mannschaften, die jeweils ein Spiel gegeneinander verloren hatten: Oberhausen, Neubrandenburg und SG Leipzig/Plauen. Die Sachsen hatten hierbei allerdings das schlechteste Trefferverhältnis und landeten deshalb, sehr unglücklich, leider nur auf dem dritten Platz. Damit konnte man nicht mit in den Kampf um die Podestplätze eingreifen und es blieb nur das Spiel um Platz fünf des Turniers. Gegen das Team aus Rheinhausen, den Drittplatzierten der zweiten Gruppe, lief es überhaupt nicht mehr gut. Nach einem 9:12 Rückstand verloren die Sachsen mit 20:23 und erreichten damit den sechsten Platz in der Gesamtwertung.

Für den BRSV „Medizin“ Vogtland e.V. waren am Start:

Gordon Hawranke, Bettina und Kay Heinig sowie Thomas Weiß

Endtabelle

PlatzMannschaft
1.BSG Hausen
2.BSG Schwerte
3.FSVB Neubrandenburg
4.BS Oberhausen
5.VSG Rheinhausen
6.SG Leipzig/Plauen
7.SG Pforzheim
8.Team Niedersachsen
9.BSG Hannover/Hemmingen
10.SVW 06 Ahnatal
11.Reha-Sportteam Frammersbach
12.„Mixed-Team“
  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.